Zertifikatskurs: für AnsprechpartnerInnen von Selbsthilfegruppen

ab 01.03.2019

Insgesamt besteht der Kurs aus vier Modulen. Diese geben in der Summe einen Überblick über das Aufgaben- und Anforderungsprofi l von AnsprechpartnerInnen von Selbsthilfegruppen. Dabei wird das notwendige Know-how vermittelt, um die Selbsthilfegruppe und das gemeinsame Wirken nach innen und außen zu gestalten. Das Miteinander lernen und der gemeinsame Erfahrungsaustausch haben dabei einen wichtigen Stellenwert.

Ziele/Inhalte:

Modul 1: Eine Selbsthilfegruppe gründen – das schaffe ich! Aber wie? am 01.03.,08.03. und 29.03.2019

Modul 2: Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten für Selbsthilfegruppen – Von der Idee zur Umsetzung am 06.04., 27.04. und 15.06.2019

Modul 3: Kommunikation in der Selbsthilfegruppe – Krisengespräche und Umgang mit Konflikten am 03.08., 10.08. und 17.08.2019

Modul 4: Recht und Gesetz in der Selbsthilfe – Schwerpunkt Datenschutz am 13.09., 25.10. und 06.12.2019

Zielgruppe:

Selbsthilfegruppenverantwortliche, AnsprechpartnerInnen von Selbsthilfegruppen, Mitglieder in Selbsthilfegruppen

Investition:

Die Teilnahme ist für Mitglieder von Selbsthilfegruppe durch die Förderung der AOK Plus kostenfrei.

Persönliche Beratung:

Daniela Kahl
036202 26-151                                                                              

Hinweis:

Die vier Module des „Zertifikatskurs für AnsprechpartnerInnen von Selbsthilfegruppen“ sind einzeln buchbar und werden mit einer Teilnahmebescheinigung belegt. Nach Teilnahme an mindestens 3 Modulen erhalten Sie ein Gesamt-Zertifikat.

Dokument zum Download: Flyer zum Kurs

Nähere Informationen und Anmeldung unter: www.parisat.de

Drucken