Ausbildung von ehrenamtlichen Helfer/innen in der Begleitung von Menschen mit Demenz im Rahmen der Angebote zur Unterstützung im Alltag (§ 45a ff. SGB XI)

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bedürfen gemäß der Thüringer Verordnung über die Anerkennung und Förderung von Angeboten zur Unterstützung Pflegebedürftiger im Alltag (ThürAUPAVO) einer vorbereitenden Schulung im Umfang von mindestens 30 Stunden; gleiches gilt für sozialversicherungspflichtig angestellte Mitarbeitende oder geringfügig Beschäftigte als Helferinnen und Helfer, die Leistungen im Haushalt, insbesondere bei der Haushaltsführung, erbringen.

Die Weiterbildung vermittelt Ihnen grundlegendes Wissen im Umgang mit pflegebedürftigen Personen.

Ziele/Inhalte:

  • Das Krankheitsbild Demenz
  • Möglichkeiten und Methoden der Begleitung und Betreuung
  • Kommunikation mit demenziell Erkrankten
  • Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamt sowie mit Angehörigen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Selbstmanagement
  • Prüfung

Zielgruppe:

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in der Betreuung von Menschen mit Demenz sowie Interessierte

Investition:

Mitgliedsorganisationen:  395,00 €
Nichtmitglieder:                 455,00 €

Persönliche Beratung:

Christin Bliedung
036202 26-128

Hinweis:

Für Ehrenamtliche aus Paritätischen Mitgliedsorganisationen besteht die Möglichkeit der Förderung. Bitte nehmen Sie hierfür Kontakt mit uns auf.

Für weitere Informationen, Termine und die Anmeldung zum Kurs nutzen Sie bitte unseren Online-Veranstaltungskalender.