Kompaktkurs für Pflegehilfskräfte

ab 25.05.2020

Der Kompaktkurs ist eine Qualifizierungsmaßnahme für Pflegekräfte zur Erbringung von Behandlungspflege gemäß SGB V der Leistungsgruppe I.

Geeignete Pflegekräfte können bei entsprechend abgeschlossener Vergütungsvereinbarung zwischen Pflegedienst und jeweiliger Krankenkasse nach erfolgreich durchgeführter Qualifikation behandlungspflegerische Leistungen der LG I erbringen. In dieser Schulung erwerben Sie die theoretischen Grundkenntnisse und werden befähigt, selbstständig entsprechende behandlungspflegerische Leistungen zu erbringen.

Ziele/Inhalte:

  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung praktischer Tätigkeiten laut Standard: Blutzuckermessung, Blutdruckmessung, Richten & Verabreichen von Medikamenten/subkutanen Injektionen, An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen, Kälteträger auflegen, Gabe von Augentropfen
  • Thrombose: Definition, Ursachen, Symptome, Therapie
  • Diabetes mellitus: Definition, Physiologie, Ursachen, Symptome, Therapie, Spätfolgen, Bewegung, Ernährung
  • Arzneimittellehre: Definition, Gruppen, Wirkungen, Nebenwirkungen, Verabreichungsformen, Aufbewahren, Richten, Dokumentation
  • Hyper- und Hypotonie/Durchblutungsstörungen
  • Krankenbeobachtung und Notfallsituationen
  • Rechtliche Bestimmungen im Gesundheitswesen
  • Dokumentation
  • Abschlussprüfung

Zielgruppe:

Pflegehilfskräfte

Investition:

Mitgliedsorganisationen: 185,00 € 
Nichtmitglieder:                215,00 €

Persönliche Beratung:

Thomas Maruschke
036202 26-113

Hinweis:

Mindestanforderung für die Ausstellung des Zertifikates ist eine Anwesenheit von mindestens 80 % der erforderlichen Gesamtstundenzahl und eine erfolgreiche Prüfungsleistung. Sind die Mindestanforderungen nicht erfüllt, erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung über die geleisteten Stunden und Inhalte.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: Online-Veranstaltungskalender

Drucken