Studienkurs: Sozialpsychiatrie

In Kooperation mit dem Zentrum für Weiterbildung und der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften der Fachhochschule Erfurt

ab 15.11.2019

Der Paradigmenwechsel in der psychiatrischen Versorgungslandschaft von der einrichtungsbezogenen- hin zur personenbezogenen Erbringung psychiatrischer und psychosozialer Leistungen ist in vollem Gange. Der Studienkurs Sozialpsychiatrie ist eine sozial- und gemeindepsychiatrische Zusatzqualifikation, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den verschiedenen Einrichtungen, Diensten und Angeboten für Menschen mit psychischen Störungen auf diese Veränderungen vorbereiten will. Er vermittelt Ihnen praxisnahe und an Ihrem Arbeitsalltag orientierte Themen, die mit theoretischen Hintergrundinformationen angereichert werden.

Das geschieht in einem Mix aus Präsenz- und Selbstlernphasen sowie einem Praktikum bzw. Praxisprojekt. Die Lernplattform moodle* stellt ein wesentliches Arbeitsmedium im Rahmen der Selbstlernphasen dar. Durch die Kombination der Lehrformen erschließen Sie neues Wissen auf verschiedenen Wegen.

Dokument zum Download:

Persönliche Beratung:

Kathrin Salberg
036202 26-153

Die Studienkursbroschüre mit weiteren Informationen zu Inhalten, Zugangsvoraussetzungen sowie Terminen einschließlich Anmeldebogen senden wir Ihnen gerne auch per Post zu und beraten Sie persönlich. Aktuelle Informationen finden sie auch auf unserer Homepage.

Drucken