Fit fürs Miteinander – Interkulturelles Lernen im Verein

Bild Trailer Fit fürs Miteinander                                                                                                                                                                                         

Fit fürs Miteinander geht in die zweite Projektphase

Das Projekt „Fit fürs Miteinander“ ist im Oktober 2018 in eine weitere Projektphase gestartet. In den ersten zwei Jahren wurden acht Vereine des Paritätischen Thüringens darin begleitet und beraten sich interkulturell zu öffnen. Das heißt ihre Strukturen und Angebote so anzupassen, dass Menschen mit Migrationshintergrund auch die Zugänge finden. Aus der ersten Projektphase ist ein zusammenfassender Film entstanden.   

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie unter: www.parisat.de   

Fit fürs Miteinander ist nur ein Projekt aus einer Vielzahl von interkulturellen Angeboten des Paritätischen Thüringens. Einen Überblick über die vielfältige Arbeit des Verbandes finden Sie im folgenden Trailer: www.youtube.com

Drucken

Inspiration – Das war der 9. Thüringer Gründertag

gruendertag teaserIm Thüringer Zentrum für Existenzgründungen und Unternehmertum (ThEx) erhielten an diesem Tag alle Interessierten an unternehmerischer Selbstständigkeit wichtige Inputs. In verschiedenen Workshops konnten sich die Teilnehmer näher mit der Thematik auseinandersetzen, Gründer stellten sich vor und Zeit zum ausgiebigen Netzwerken blieb auch. Der Tag stand ganz im Zeichen von Inspiration - Voraussetzung für erfolgreiches Gründen. 

Nähere Informationen und einen Rückblick in Bildern finden Sie unter: www.thex.de

Drucken

Auftaktveranstaltung zum Projekt digit@l und sozi@l

Foto 2018 Kick Off Projekt digit@l und sozi@l

Die Kick-off-Veranstaltung am 26.10.2018 war der Startschuss für die aktive Arbeitsphase der teilnehmenden Mitgliedsorganisationen im Projekt digit@l und sozi@l. Referent Thomas Jehnichen vom brz bündelte anschaulich und unterhaltsam die wesentlichen Aspekte der Digitalisierung in Unternehmen. Anschaulich, nicht nur weil Herr Jehnichen mit mehrjähriger Beratungserfahrung die theoretischen und praktischen Hürden im Digitalisierungsprozess kennt. Unterhaltsam, nicht nur weil jeder Teilnehmende in der Pause mit Smartphone und 3-D-Brille über einen qr-Code einen 3-D-Film anschauen konnte.

Weiterlesen

Drucken