BewusstGesundMiteinander

Als Einrichtung der Pflege und Eingliederungshilfe können Sie die folgenden Angebote nutzen:

1. Bedarfsorientierte Inhouse-Weiterbildungen kostenlos vor Ort

Zielgruppe: Mitarbeitende

Zeitumfang: 2 bis 4 Unterrichtseinheiten (je 45 Minuten), z.B. im Rahmen Ihrer Teambesprechungen

Zielstellung: Sensibilisierung von Mitarbeitenden durch Impulse zur betrieblichen Gesundheitsförderung; Praktische Anregungen für die Umsetzung von gesundheitsfördernden Maßnahmen in der täglichen Arbeit; Verbesserung des Teamklimas durch Anregungen zum bewussten und guten Umgang miteinander.

Mögliche Inhalte:

  • Gewaltfreie, wertschätzende Kommunikation
  • Umgang mit Konfliktsituationen
  • Teamkommunikation
  • Innere Stärke (Resilizenz) trainieren
  • Gelassenheit - mehr als innere Ruhe?!
  • Achtsamkeit im (Berufs-)Alltag
  • Stressbewältigungstraining und Stressmanagement
  • Entspannungsangebote - Ruheinseln zum Innehalten, Abschalten und Auftanken
  • Meditation - Die Kraft der Stille
  • Das energetische Gleichgewicht durch Kinesiologie
  • Entspannungsmethode für Blitz-Entstressung erlernen
  • Selbststärkung und Stressabbau durch Lachtraining
  • Life Kinetik - Gehirnentfaltung mit Spaß kennenlernen und erleben
  • Selbstpflege für Pflegende

Bei Interesse nutzen Sie gern unser Anfrageformular für eine Inhouseveranstaltung unter: .. (das Formular liegt im Moment hier: https://www.parisat.de/paritaetische-akademie/inhouse-angebote-4)

2. Zertifikatskurs zum/zur Betrieblichen Gesundheitsmanager*in

Für die Umsetzung eines integrierten und ganzheitlichen betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) ist das Einsetzen von betrieblichen Gesundheitsmanager*innen in den Einrichtungen eine grundlegende Empfehlung. Der Zertifikatskurs vermittelt theoretisches Wissen und praktisches Handwerkszeug und hilft, erste Überlegungen zur Umsetzung eines BGM im eigenen Unternehmen zu machen. Für den nächsten kostenfreien Kurs mit Beginn zum 08.09.2021 können Sie sich hier anmelden.

3. Vertiefte Prozessbegleitung von Einrichtungen in Fragen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

Durch eine Prozessbegleitung können sowohl die bereits etablierten BGM-Beauftragten in einem Unternehmen in der Umsetzung unterstützt werden als auch die wesentlichen Punkte, wie Steuerkreise, Beteiligungsprozesse, Entwicklungsarbeiten und Begleitung von verschiedenen Austauschräumen umgesetzt werden. Eine umfassende gemeinsame Situationsanalyse, wie auch die Evaluation des Prozesses am Ende gehören zu wesentlichen Bestandteilen der Begleitung.
Die Einrichtungen haben die Möglichkeit, je nach ihrer spezifischen Unternehmenssituation, einzelne oder auch alle Maßnahmen in Anspruch zu nehmen. Bei Bedarf ist eine Förderung möglich.

Sprechen Sie uns an:

Ulrike Koch
Paritätische Akademie
Tel.: 036202 26-180
Mail:

 

„BewusstGesundMiteinander“ ist ein Kooperationsprojekt zwischen AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen, Paritätischer Landesverband Thüringen und parisat – Gesellschaft für Paritätische Soziale Arbeit in Thüringen mbH.

Tags: weiter lesen

Drucken